Wie oft stimmen lassen?

 

Mit zwei Stimmungen im Jahr bleibt das Instrument länger in einem gestimmten Zustand.

 

Ein Klavier oder Flügel besteht zum größten Teil aus dem Material Holz.

Das Holz arbeitet, zieht sich zusammen, dehnt sich aus, verformt sich.

Holz reagiert auf das spezifische Raumklima, auf die Jahreszeiten.

Der Resonanzboden besteht aus astreiner, langsam gewachsener Fichte. Sobald er sich, zum Beispiel in den Wintermonaten, aufgrund von Trockenheit senkt, geht auch die Stimmung nach unten.

Diese klimatisch bedingten Verstimmungen stellen sich auch ein, wenn wenig gespielt wird.

Die Saiten sind zwar aus Federstahldraht mit einer enormen Zugfestigkeit, aber auch Federstahl gibt nach, vor allem wenn er noch neu ist.